Galerie Raphael

Domstraße 6

60311 Frankfurt a.M.

Mo 14:00 - 18:30 Uhr

Di - Fr 10:30 - 18:30 Uhr

Sa 10:30 - 18:00 Uhr

Tel. +49 69 29 13 38

Fax +49 69 29 775 32

info@galerieraphael.com

Bernard Pras

*22. März 1952 in Roumazières-Loubert, Frankreich

Biographie

Bernard Pras erschafft Fotographien die von dreidimensionalen Rauminstallationen ausgehen. Dabei bedient er sich an einem breitgefächerten Objekt-Inventar, bestehend aus Konsumartikeln, Lebensmitteln, Textilien, Verpackungen, Müll, Naturerzeugnissen, Architektur u.v.m.
Es entstehen bunte, oft humoristische Kompositionen, die den Betrachter unablässig in eine perspektivische Irre führen.
Der erste Schritt des Erschaffungsprozesses besteht bei Pras immer zunächst in der malerischen Ausarbeitung seiner Sujets. In zuerst rudimentären, später immer elaborierteren Öl-Skizzen eignet sich der Künstler sein Motiv an und bestimmt Farbharmonien und weitere kompositorische Details.
Im nächsten Schritt beginnt Pras die Objekte für die Installation zusammenzutragen. Hierbei ist er in der Regel bemüht bereits jetzt einen thematischen Bezug zum späteren Werk herzustellen. Anschließend erfolgt der Zusammenbau der Installation. Je nach Größe und Beschaffenheit kann dies in seinem Pariser Atelier erfolgen oder gegebenenfalls auch out-door.
Beim Aufbau der Installation verschieben sich die Bildebenen und der Künstler kreiert durch die manipulierte Tiefe und dem Spiel mit den sukzessiven Ebenen einen trompe l’ oeil Effekt. Um das tatsächliche finale zweidimensionale Bild zu erhalten positioniert Pras seine Kamera in dem einen, einzigen Blickpunkt, der ein dechiffrieren des Objekthaufens zu Louis XIV, Bruce Lee oder Albert Einstein erlaubt.