Galerie Raphael

Domstraße 6

60311 Frankfurt a.M.

Mo 14:00 - 18:30 Uhr

Di - Fr 10:30 - 18:30 Uhr

Sa 10:30 - 17:00 Uhr

Tel. +49 69 29 13 38

Fax +49 69 29 775 32

info@galerieraphael.com

Takashi Murakami

*1. Februar 1962 in Tokio, Japan

Biographie

Takashi Murakami wurde am 1. Februar 1962 in Tokio geboren, mit seinen Werken wurde er international bekannt. Er studierte an der Tōkyō Geijutsu Daigaku in Tokio. International bekannt wurde er mit Gemälden, die sich vornehmlich auf die Otaku-Subkultur beziehen, indem er deren Motive aus ihrem Zusammenhang herausnimmt und isoliert darstellt oder in andere Zusammenhänge einbringt. Medienwirksam wurden die Aufträge für die Design-Marke Louis Vuitton und die Zusammenarbeit mit dem Musiker Kanye West und Kids See Ghosts. Seitdem wird Murakami einerseits als Künstler hinterfragt, andererseits ist er als Grenzgänger zwischen Kunst, Design und Popkultur populär. 

 

Murakami selbst nennt seine Kunst “Superflat”. Damit bezieht er sich nur in einer von verschiedenen Dimensionen auf die in seinen Bildern fehlende Perspektive und Tiefe. In seinem Buch The Meaning of the Nonsense of the Meaning formuliert er Superflat als philosophische Theorie über die japanische Kultur.

 

2001 gründete Murakami die Firma Kaikai Kiki Co., die aus seinem früheren Studio Hiropon Factory hervorging. Kaikai Kiki Co. dient der Produktion und Vermarktung der Kunstobjekte selbst, aber auch der von Merchandising-Artikeln oder Zeichentrickfilmen. Neben Murakami vertritt Kaikai Kiki Co. auch jüngere japanische Künstler und vermittelt Kooperationen zwischen den Künstlern und Modelabeln oder der Musikszene.